Netzwerk

WLAN-Messung

Umfassende Planung für Ihr Netzwerk

Mithilfe der flexiblen Simulationssoftware Ekahau Pro hilft unser Team ihrem Unternehmen Ihr WLAN-Netzwerk professionell zu planen. Um qualitativ hochwertige Simulationen und Visualisierungen zu garantieren werden hierzu die geeignetsten Konfigurationen und Antennentypen bestimmt.

Die Voraussetzung für die WLAN-Messung ist ein Grundriss des Objekts. Bestenfalls in digitaler Form (CAD, PDF), anderenfalls muss dieser Grundriss digitalisiert werden. Hier kommen für Sie als Kunde Mehrkosten auf Sie zu. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

Gerne sind wir persönlich für Sie da.

Fon: +49 (0) 2241 9221166
E-Mail: info@se-service.com

 

Die WLAN-Messung ist in vier Schritte unterteilt:

 

 

 

 

 

1. Analyse

2. Simulation

3. Optimierung

4. Dokumentation

1. Analyse

Die Herausforderung an heutige WiFi-Netzwerke ist mittlerweile nicht nur die WLAN-Abdeckung. Bei der verstärkten Nutzung von Smartphones, Tablet-PCs, Laptops und anderen WLAN-Geräten kann die Netzwerkkapazität schnell zu einem problematischen Engpass werden.

Bei der Analyse wird ein bestehendes WiFi-Netzwerk mittels eines Messgeräts unter die Lupe genommen. Dabei werden die meisten Störquellen und generell die Ausleuchtung der einzelnen bzw. relevanten Räumlichkeiten ausgewertet und visuell dargestellt. Damit kann der Techniker dem Kunden vor Ort zeigen, ob und wo sich Störquellen befinden bzw. ob die Räumlichkeiten ausreichend mit WLAN versorgt sind. Weiterhin kann der Techniker Optimierungen durchführen, sofern die Hardware und sonstige relevanten Daten (Zugangsdaten für den Router, Switch, Internetzugang, etc.) es erlauben und der Kunde ebenfalls damit einverstanden ist, Änderungen am bestehenden Netz durchzuführen.

2. Simulation

Die Simulation wird verwendet, um ein neues WiFi-Netzwerk anhand der Daten (Access Point Modell, Breitbandgeschwindigkeit, Grundriss, Mauerwerk, etc.) oder ein bereits analysiertes Netzwerk mit neue Access Points zu simulieren. Anhand der Simulation kann der Techniker das WiFi-Netzwerk auf die Bedürfnisse des Kunden anpassen.

3. Optimierung

Nach der Analyse und der Simulation wird das WiFi-Netzwerk optimiert. Während der Durchführung wird das Netzwerk kontinuierlich durch eine Live-Messung überprüft. Die Optimierung enthält Montagearbeiten (Access Point montieren, Kabelverlegen, Switch bereitstellen, etc.) und Umstrukturierung des WiFi-Netzwerk (Kanäle, SSIDs, IP-Adressen und sonstige relevanten Einstellungen).

4. Dokumentation

Während der Simulation, Analyse und Optimierung dokumentiert der Techniker alle relevanten Daten und schreibt diese in einer Projektdokumentation zusammen. Das Dokument enthält:

  • Grund für die Optimierung, Analyse und/oder Simulation
  • Vorbereitungen
  • Ziel
  • IST-Zustand mit Bildern + Erläuterung
  • SOLL-Zustand mit Bildern + Erläuterung
  • IST-Zustand nach der Optimierung mit Bildern + Fazit
  • Sonstige relevanten Daten (weitere Bilder, Informationen bzgl. der Hardware/Software etc.)
  • Nach Abschluss des Projekts wird die Dokumentation an den Kunden übergeben.